Fortbildung – muss der Angestellte dem Arbeitgeber alles zurückzahlen?

Wie frei kann ein Arbeitgeber seine Arbeitsverträge formulieren? Welche Rechte kann er für seine Arbeitnehmer ausschließen?

 

Das Arbeitsgericht Bautzen hatte aktuell einen Fall vorliegen, in dem der Arbeitgeber mit seinen Mitarbeitern sogenannte Fortbildungsvereinbarungen schloss. Er übernahm die Kosten der Ausbildung und stellte den Arbeitnehmer frei.

Umgekehrt wollte er sich absichern, dass der Mitarbeiter bei einem Ausscheiden diese Kosten anteilig zurückzahlt.

Geht das?

Weiterlesen