Besetzung der Kanzlei in Cottbus und Hoyerswerda über den Jahreswechsel

Für das Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen ruhige und besinnliche
Tage im Kreis Ihrer Familie und Freunde sowie alles Gute für das kommende Jahr. Für die Zusammenarbeit und Ihr Interesse bedanken wir uns.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Feiertage und in den Tagen dazwischen die Kanzlei ab dem 21.12.2016 nur stark eingeschränkt besetzt ist. Sie können uns aber über Email / Fax /per Post oder den Anrufbeantworter Nachrichten zukommen lassen. Eine Terminvereinbarung ist notwendig.

Die Übernahme neuer Mandate bzw. Aufträge und insbesondere die Übernahme von fristwahrenden Schriftsätzen oder Rechtsmitteln vor dem Jahreswechsel bedarf aber einer ausdrücklichen Bestätigung durch uns. Allein die Übersendung von Unterlagen an uns führt nicht dazu, dass ein Mandatsverhältnis zu Stande kommt und von uns weitere Schritte eingeleitet werden.

Margit Bandmann, Martin Bandmann, Yvonne Sergon
Ihre Rechtsanwälte in Cottbus und Hoyerswerda

www.rechtsanwalt-bk.de

Verkehrsrecht / Arbeitsrecht / Wohnungseigentumsrecht, Miet- und Baurecht in Cottbus und Hoyerswerda

Hausgeld – Haftung des Käufers einer Eigentumswohnung für Rückstände?

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich mit Urteil vom 13.9.2013 zu dieser Frage geäußert.

Der Eigentümer einer Wohnung in einer Wohnungseigentümergemeinschaft hatte Hausgeld und Abrechnungsspitzen nicht bezahlt, sondern Insolvenz angemeldet. Sein Vater hatte mit dem Insolvenzverwalter einen notariellen Kaufvertrag über die Wohnung abgeschlossen und sich dann ins Grundbuch als Eigentümer eintragen lassen.

Weiterlesen

Gewerbemietrecht – Erstattung Guthaben kontra Nachforderung der Betriebskosten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich mit Urteil vom 10.7.2013 zu dieser Frage geäußert.

Grundsätzlich muss man klar zwischen einem Mietvertrag über Wohnraum und einem Mietvertrag über gewerbliche Räume unterscheiden. Hintergrund ist, dass der Bereich der Wohnraummiete aus sozialen Gesichtspunkten durch den Gesetzgeber stark reglementiert ist bzw. viele Schutzvorschriften für den Mieter enthält.

Obwohl auch im Gewerbemietrecht teilweise ein deutliches Macht- und Wissensgefälle zwischen Vermieter und Mieter besteht, gelten hier viele Schutzvorschriften nicht oder allenfalls nur eingeschränkt. Weiterlesen

Nötigung im Straßenverkehr – Vorwurf und Verteidigung

Ihnen wird eine Nötigung im Straßenverkehr vorgeworfen – was ist das? Wie verhält man sich am Besten.

Sie werden regelmäßig von der Polizei angeschrieben und aufgefordert, sich zu einem bestimmten Termin bei dieser zu einer sogenannten Beschuldigtenvernehmung einzufinden. Eventuell werden Sie aber auch telefonisch oder sogar bereits vor Ort zur Stellungnahme aufgefordert. Weiterlesen